Wir unterstützen pflegende und betreuende Angehörige gemeinsam

9. November 2022

Fast alle von uns sind im Laufe ihres Lebens irgendwann auf Unterstützung angewiesen. Diese wird oftmals durch Menschen aus dem engeren Umfeld geleistet. Rund 160 Einwohnerinnen und Einwohner von Endingen gehören zu diesen pflegenden und betreuenden Angehörigen. Sie leisten damit in Ihrer Gemeinde in einem Jahr ca. 20'000 Stunden unentgeltliche Arbeit. Dies entlastet das Gesundheitssystem um rund 900'000 Franken pro Jahr.

Oder in anderen Worten: In der Schweiz betreut gemäss Bundesamt für Gesundheit (BAG) jede 13. Person ab 16 Jahren eine ihnen nahestehende Person. Ohne diese betreuenden Angehörigen würde in der Schweiz die Versorgung von älteren Menschen und Menschen mit Krankheit oder Beeinträchtigung zusammenbrechen. Mit insgesamt 80 Millionen Stunden jährlich engagieren sie sich für Angehörige. Dies entspricht, gemäss den Berechnungen des Bundesamts für Gesundheit, umgerechnet etwa 3,7 Milliarden Franken Arbeitsleistung jährlich.

Im Kanton Aargau gibt es zahlreiche Unterstützungsangebote für betreuende Angehörige. Die "Interessengemeinschaft (IG) für pflegende und betreuende Angehörige" bündelt zahlreiche Unterstützungsangebote für Betreuende auf der Plattform www.ag.ch/ichhelfe. Weitere Informationen rund um pflegende und betreuende Angehörige und die Organisationen der IG finden Sie auch in unserem neuen Lernmodul: www.ag.ch/lernmodul-angehoerige.